Accesskeys

Peter Eggenberger "Vo Tökter und Luusbuebe"

APPEZELLER GSCHICHTE

Schnückiger

PETER EGGENBERGER "VO TÖKTER UND LUUSBUEBE"

In seinem Band mit vergnüglichen Appenzeller Kurzgeschichten entführt Peter Eggenberger, Wolfhalden, in die Welt der Lausbuben, aber auch der Naturheiler, Ärzte und Patienten. Dabei wird ein spannender Erzählbogen vom Bodensee bis zum Säntis geschlagen. Sind “Tökter” Lausbuben? Ja, wenn der Kneipp-Doktor seine geschwätzige Kundin nur noch mit einem gezielten Mund-Guss zum Schweigen zu bringen vermag. Und ja, wenn der Wunderdoktor Lutz einem Patienten ein Fuder Brennholz abluchst, das Ursache heftiger Kopfschmerzen sein soll. Die verblüffenden und höchst unterhaltenden Episoden werden im gut verständlichen Kurzenberger Dialekt - der vom St. Galler Rheintal gefärbten Sprache im Appenzellerland über dem Bodensee - erzählt..

>>  Programmflyer und Apérokarte als PDF-Datei

Kosten pro Person: ca. 60-80 CHF*
Maximale Personenzahl: 40**
Die Veranstaltung findet ab 19.00 Uhr im Café St Gall statt.

* die genaue Preisgestaltung erfolgt nach der unverbindlichen Anfrage und Gruppengrösse; ** grössere Gruppen auf Anfrage.

Unverbindliche Anfrage
PETER EGGENBERGER "VO TÖKTER UND LUUSBUEBE"











* Pflichtfelder (müssen ausgefüllt werden)

Servicespalte

CAFÉ ST GALL

Gutenbergstrasse 2
9000 St.Gallen

Telefon +41 58 229 09 98