Accesskeys

Ömer Demîr

Bild

Der kurdische Autor Ömer Demîr liest aus seinen Büchern auf Kurdisch.


Raum für Literatur
Mittwoch, 15.05.2019, 19:00

Ömer Demîr kam 1978 im Dorf Gûzeres in der Provinz Çolemerg Hakkari in Kurdistan 1978 zur Welt. Dort absolvierte Demir auch das Gymnasium. Er veröffentlichte unter dem Namen Ömer Dilsöz mehrere Bücher: «Hêviyên Brîndar» (Verletzte Hoffnung), Bêhna Axê»" (Der Geruch von Erde). Dilsoz schreibt auch Poesie, zuletzt hat er »Bila Gotineke Min û Te Jî Hebe» (Wir haben auch eine Stimme) im Jahr 2007 veröffentlicht. Dilsöz schreibt ausserdem Artikel für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften sowie, Kurzgeschichten, Erzählungen und Poesie.

Dilsoz Werk ist geprägt von seinem Wunsch, dass Menschen mit verschiedene Religionen und Sprachen ohne Diskriminierung zusammenleben und sich verstehen können.

Ömer Demîr (Bi navê tê zanîn Ömer Dilsoz) di sala 1978 ‚an de li gundê Gûzeres (Cölemergê Hakkari-Kurdistan) hatiye dinê. Wî li Cölemergê dibistan û liseya olî gedand. Nivîskar Dilsoz „Hêviyên Brîndar", „Bêhna Axê". Nivîsandin û Capkirin di salên 2003 û 2005. Birez Dilsöz helbestan jî dinivîse. Wî „Bila Gotineke Min û Te Jî Hebe" nivîsandiye û di sala 2007’an de hatiye Capkirin. Hêvî û daxwazek Dilsoz hebu. Ez cîhanekê dixwazim; Bi ol û zimanên cûrbicûr, jiyanek bi hev re, bêyî ku cûdahiya Cand û nasnameyan hebe, jiyanek ku em hevdû fêm bikin û bijîn.

Ömer Demîr liest aus seinen Werken in Kurdisch. Nurettin Salhan vertritt den Kurdischen Verein St.Gallen mit einer kurzen Ansprache. Der Abend wird musikalisch untermalt von Gülhan Çulcu.

Anschliessend sind Sie zu einem Apéro eingeladen. Freier Eintritt mit Kollekte.


Bibliothek Hauptpost - Ömer Demîr (15.05.2019 19:00)


Servicespalte

Raum für Literatur

St.Leonhardstrasse 2
9000 St.Gallen

Telefon +41 58 229 09 90