Accesskeys

Erker-Verlag und Erker-Presse

Symbolbild zur Ausstellung

Die Erker-Galerie mit hauseigener Druckerwerkstätte und Verlag war in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ein Gravitationszentrum für die Kunst der Nachkriegsmoderne.


Bibliothek Hauptpost
Freitag, 03.06.2022 bis Samstag, 02.07.2022

 

Die Liste der Künstler, selten auch Künstlerinnen, und Schriftsteller, die im dreiteiligen Unternehmen von Franz Larese (1927-2000) und Jürg Janett (1927-2016) wirkten, ist lang und mit illustren Namen wie zum Beispiel Antoni Tàpies, Max Bill, Eugène Ionesco und Martin Heidegger gefüllt.

Die Kantonsbibliothek Vadiana erhielt zwischen 2003 und 2016 mehrere Schenkungen aus dem Erker-Nachlass. Neben bibliophilen Büchern und Publikationen aus dem Erker-Verlag gehören dazu auch Briefe, Manuskripte, Skizzen, Plakate sowie zwei Bibliotheken – die Kunstbibliothek der Erker-Galerie und die Privatbibliothek von Franz Larese und Jürg Janett. In einer kleinen Ausstellung im Format «Fenster zur Vadiana» präsentiert die Kantonsbibliothek Vadiana einige Stücke aus diesen einzigartigen Sammlungen.

 

Öffnungszeiten

Montag – Freitag, 08.00 – 19.00 Uhr

Samstag, 08.00 – 17.00 Uhr

Pfingstmontag, 6. Juni, geschlossen

 

Eintritt frei


Bibliothek Hauptpost - Erker-Verlag und Erker-Presse (03.06.2022 08:00)


Servicespalte