Accesskeys

Neue Bibliothek

Neue Bibliothek

© Staab Architekten

Projekt Neue Bibliothek

2015 haben die Kantons- und die Stadtbibliothek den provisorischen Betrieb in der Hauptpost aufgenommen.  Die Kantons- und die Stadtbibliothek St.Gallen sind weiterhin auf vier Standorte verteilt. Das ist für die Nutzerinnen und Nutzer ungünstig und verursacht einen höheren Betriebsaufwand als an einem Standort. Im kantonalen Bibliotheksgesetz ist deshalb die Realisierung einer neuen, gemeinsamen Bibliothek an einem zentralen Standort in der Stadt St.Gallen vorgesehen.

Kanton und Stadt St.Gallen planen zusammen mit Helvetia Versicherungen, eine Bibliothek am Standort Union/Blumenmarkt zu errichten. Die gemeinsame Bibliothek wird als «Public Library» – als Bibliothek für alle – konzipiert. Sie soll Medien für Unterhaltung, Freizeit, Bildung, Ausbildung und wissenschaftliches Arbeiten an einem Ort zur Verfügung stellen. Zugleich soll sich die neue Bibliothek angrenzend an den ebenfalls neu zu gestaltenden Marktplatz und Bohl als Aufenthalts- und Begegnungsort auszeichnen und mit einem Café sowie grosszügigen Öffnungszeiten zu einem lebendigen Teil der Innenstadt entwickeln.

Am 23. Juni 2021 haben Kanton und Stadt St.Gallen das Siegerprojekt aus dem Architekturwettbewerb für die neue Bibliothek am Standort Union/Blumenmarkt vorgestellt. Unter den 29 Eingaben ging das Projekt «Doppeldecker» der Staab Architekten aus Berlin als Sieger hervor.  

Für den städtischen Kostenanteil wird der Stadtrat dem Stadtparlament in den nächsten Monaten einen entsprechenden Projektierungskredit beantragen. Voraussichtlich 2023 beraten Kantonsrat und Stadtparlament die Bauvorlage. Das letzte Wort haben die Stimmberechtigten von Kanton und Stadt St.Gallen im Jahr 2024. Die neue Bibliothek soll nach heutiger Planung 2028/2029 eröffnet werden.